Google+ Chias Bücherecke: Januar 2014

Monatsrückblick Januar

So heute ist der letzte Tag im Januar und für mich Zeit die Monatsstatistik zu machen:

Gelesen und rezensiert habe ich ( wenn ihr auf die Bücher klickt, solltet ihr auch zu den Rezis kommen):



Noch nicht rezensiert aber gelesen ist:



Das machen insgasamt 15 Bücher und 4489 Seiten.

Sonst war es recht ruhig im Januar Durch die Challenges bin ich bis jetzt auch gut gekommen, mal sehen was der nächste Monat bringt.

Meine Bücher #11


 Heute geht es mit den Elfenrittern weiter. Wenn ihr nochmal die Einordnung in die Elfenbücher braucht klickt einfach hier.


Infos:
Reihe: ja
Titel: Elfenritter - Die Ordensburg, Elfenritter - Die Albenmark, Elfenritter - Das Fjördland
Autor: Bernhard Hennen
Verlag: Heyne
 





Inhalt:
Dies ist die Geschichte von Gishild, Königin des Fjordlands und letzte Hoffnung für die freien Völker der Welt. Und es ist die Geschichte Lucs, Ritter im Dienste eines mächtigen Ordens, dem Todfeind der Elfen. Als Kinder unzertrennbar, stehen sie sich nun an der Spitzer zweier Heere gegenüber. Denn der Kampf um die alte Welt hat längst begonnen …

Meine Story:



2007 habe ich dieses Buch von meinen Schwestern zu Weihnachten geschenkt bekommen. Da ich ganz scharf darauf war und meine Schwestern mir kein Buch schenken wollten, von dem sie sicher waren das ich es wollte, nicht hatte, .... haben wir uns darauf geeinigt.
Es hat mir gefallen alte Bekannte wieder zu treffen aber auch neue Charaktere kennen zu lernen. Vor allem aber war es interessant wie sich die Lücke zwischen dem Anfang von "Die Elfen" und dem Ende davon  langsam schließt. Dann hieß es immer wieder Warten ( auch wenn es immer nur ein paar Monate waren) bis die nächsten Bände da waren!


Nächste Woche geht es dann mit "Die Drachenelfen" weiter.




Rezension: Die Rockstar-Reihe

Ein Rockstar in ihrer Klasse! Zoey kann es noch gar nicht richtig glauben. Der angeblich coolste Junge aller Zeiten sitzt in Mathe plötzlich neben ihr. Acid. Ja, genau – DER Acid. Ungekämmtes Haar, verschlungene Tattoos auf den Armen, auffällige Sonnenbrille und natürlich tiefschwarze Klamotten. Vollkommen übertrieben, findet Zoey, und versteht nicht, warum ihre Freundinnen bei jeder seiner Bewegungen loskreischen müssen. Aber es kommt noch viel schlimmer. Acid braucht Nachhilfe in Mathe – und die will er ausgerechnet und ausschließlich von Zoey.

Internetseite Teil 1 und Teil 2

Quelle: lovelybooks.de
Teresa Sporrer wurde 1994 in der kleinen österreichischen Stadt Braunau am Inn geboren. Da ihr Heimatdorf fast nur aus Feldern und Bäumen besteht, zieht es die Autorin seit ihrem fünfzehnten Lebensjahr regelmäßig auf verschiedene Rockkonzerte und Festivals. Neben ihrer Liebe zur Musik hegt sie noch eine große Leidenschaft für Bücher und kümmert sich regelmäßig um ihren eigenen Bücherblog. Momentan bereitet sich die Autorin auf ihr Lehramtsstudium vor und arbeitet an neuen Geschichten, die sehr wahrscheinlich wieder von Rockstars handeln werden.

Rezension: Die Alchimar - Start ins Leben


Stellen Sie sich vor, Sie sind sieben Jahre alt und eines Nachts wird ihr ganzes Weltbild von einem fremden Besucher auf den Kopf gestellt. Fortan ist nichts mehr wie es war und Sie erfahren Dinge, von denen kaum ein Sterblicher eine Ahnung hat. Doch mit dem Wissen kommt auch die Pflicht, die Gegebenheiten selbst in die Hand zu nehmen und aktiv verändern zu müssen. Würden Sie sich nicht auch fragen, wie Sie das schier Unmögliche schaffen sollen, wer Freund und wer Feind ist und ob die Verantwortung nicht zu schwer auf Ihren Schultern lastet?
Internetseite

Meine Bücher #10


Man warum sagt ihr nichts? Diese Woche habe ich völlig vergessen den Post zu machen und reiche ihn jetzt nach.
Heute und auch die nächsten Male geht es um die Elfen-Saga von Benhard Hennen.

Infos:
Reihe: ja
Titel: Die Elfen, Elfenwinter, Elfenlicht, Elfenkönigin
Autor: Bernhard Hennen
Verlag: Heyne
 







Bevor ich heute zum Inhalt gehe, gebe ich euch eine kleine Übersicht welche Bücher wann spielen. Die Drachenelfen spielen vor allen Elfen Büchern und können auch ohne Vorkenntnisse gelesen werden. Die anderen hängen eng zusammen.




Inhalt:
Die Nacht naht, jeder Schritt bricht mühsam durch die gefrorene Schneedecke. Jarl Mandred ist auf der Jagd nach der riesigen Bestie, die das Volk der Fjordländer bedroht. Gerade als er aufgeben und in sein Dorf zurückkehren will, entdeckt er Spuren des Feindes im Schnee – und Blut, viel Blut. Mandred folgt der Spur der Verwüstung und landet in einem unheimlichen Steinkreis über den Klippen. Dort geschieht das Unfassbare: Eine magische Pforte öffnet sich und zieht den Nordmann in das Land der Elfen! Erstmals begegnet ein Mensch den stolzen Elfen, Wesen wie aus einem Traum. Und Mandred lernt auch andere Gestalten kennen, die er bisher in das Reich der Legenden verbannt hatte: Zentauren, Kobolde und Trolle. Doch auch diese Welt ist bedroht. Ein Dämon aus längst vergangenen Zeiten plant, das Volk der Elfen zu vernichten. Gemeinsam mit den Elfenkriegern Farodin und Nuramon, Rivalen in der Liebe um die Zauberin Noroelle, macht Mandred sich auf, den Feind zu stellen. Der Kampf gegen das Böse führt die ungleichen Gefährten auf eine abenteuerliche Reise durch verschiedene Welten und Zeiten. Als ausgerechnet Noroelle in der fernen Heimat einen schrecklichen Fehler begeht, scheint das Schicksal der Elfen und das der Menschen für immer besiegelt zu sein.

Meine Story:
Die Elfen habe ich 2004 beim Durchstöbern der örtlichen Buchhandlung gefunden und gleich eingepackt. Die Geschichte von Mandred, Farodin und Nuramon haben mich begeistert. Zwei Jahre später kam dann Elfenwinter zu mir und ich war total verwirrt am Anfang. Denn irgendwie war ich innerlich drauf eingestellt, dass es nach die Elfen spielt und nicht während. Dennoch hat mich die Geschichte von Mandreds Sohn begeistert.
Nach und nach kamen dann die anderen Bücher dazu.

Nächstes Mal geht es mit den Elfenrittern weiter.



Rezension: Es wird keine Helden geben



 Wenn nichts mehr ist, wie es war. Kurz, nachdem es zur Pause geläutet hat, hört Miriam einen Schuss. Zunächst versteht niemand, was eigentlich passiert ist, aber dann herrschen Chaos und nackte Angst. Matias, ein Schüler aus ihrer Parallelklasse, schießt um sich. Auch Miriams Freund Tobi wird tödlich getroffen. Miriam überlebt - aber sie fragt sich, ob das Leben ohne Tobi und mit den ständig wiederkehrenden Albträumen überhaupt noch einen Sinn hat. Waren sie und ihre Mitschüler Schuld an der Katastrophe?

Internetseite
© privat
Anna Seidl, 1995 in Freising/Bayern geboren, dachte sich schon als Schulkind eigene Geschichten aus. Heute ist sie freie Autorin und lebt mit ihrer Familie und zwei Katzen in der Nähe von Frankfurt.

[AKTION] Lieblingsbuch-Aktion


http://jemasija8.blogspot.co.at/2014/01/aktion-lieblingsbuch-aktion.html
Worum es geht? Also du nennst dein Lieblingsbuch. dir wird ein Partner zu geteilt. Dieser muss dein Lieblingsbuch lesen und er deins.
Klickt einfach oben auf das Bild, dann kommt ihr zu Aktion und könnt euch weitere Infos holen.

[Tag] Der 200 Leser Tag #2

Heute hat mich Bücherträumerei getaggt. Ich werde nur die Fragen beantworten, weil ich den Tag ja schon bekommen habe.

1. Wer ist eure Lieblingsautorin? Ja weiblich!
Ui auch wenn die Auswahl eingeschränkt ist, kann ich mich nicht entscheiden: Glanda Larke, Kim Harrison, Trudi Canavan, Elazabeth Haydon, Susanne Esch, Pia Hepke, .... Die Liste ist lang.

2. Was war der beste Krimi den ihr je gelesen habt?
Ich weis nicht mehr wie er heißt. Er ist von John Grisham und steht bei meiner Mama im Regal.

3. Was ist euer Lieblingsblog?
Das sind einige. Muss ich die jetzt auch alle aufzählen??? ...

4. Welches war eurer Meinung nach die beste Verfilmung 2013?
Oh Gott, da war ich gar nicht so auf dem laufenden.  City of Bones fand ich ganz gut.

5. Welche ist eure liebste Buchreihe?
Warum wird sowas immer gefragt??? Ich kann mich da doch nicht fest legen. Die Elfen, Die Zwerge, Die Hollows Reihe, ...

6. Welches Buch sollte unbedingt verfilmt werden?
Die Hollows Reihe, wobei das sicher recht kniffelig wird.

7. Wieviele Bücher habt ihre dieses Jahr schon gekauft?
Mal eben schnell nachzähle ... .... ... 3. Ui ich dachte es war mehr. Na ich hab viel gelesen, teilweise Weihnachtsgeschenke und ich habe auch im Januar einige Rezi-Exemplare bekommen.

8. Kauft ihr im Jahr mehr Bücher als ihr lest?
Seid ich einen Blog habe ja. Vorher nein.

9. Lest ihr gerne historische Bücher?
JAAAA!!!

10. Gibt es eurer Meinung nach zu viele Dystopien?
Keine Ahnung. Aus dem Bereich habe ich noch nicht viel gelesen und auch nicht so die Augen offen gehalten. Ich höre zwar das es einige geben soll, aber ist das bei Vampirromanen nicht auch so?


[Tag ]Der 200 Leser Tag

Hallo ihr Lieben ich wurde heute von Lullaby' Bücherkiste getaggt.

Die Regeln:
1. Den Tagger als Dankgeschön verlinken!
2. Die gestellten 10 Fragen vom Tagger bantworten!
3. 10 neue Fragen stellen!
4. 5 Blogger taggen, die unter 200 Leser haben und ihnen mitteilen, dass sie getaggt wurden.
5. Zurücktaggen ist nicht erlaubt!



So hier sind mir Fragen die mir gestellt wurden:

1. Dein absolutes Lieblingsbuch? Warum genau dieses Buch?
Habe keins ... Es sind einfach zu viele. Ich nenne euch einfach mein highlicght vom letzten Jahr:
"Der Bund der Illusionisten" von Glenda Larke. Es ist einfach gut geschrieben, spannend und hat mich sehr zum Nachdenken gebracht.

2. Bei Serien wie handhabst es du da? Erst die ganzen Serie sammeln und dann lesen; oder gleich lesen sobald ihr einen Teil davon habt?
Ich lese sobald ich ein Buch habe. Wenn ich merke die reihe ist absolut etwas für mich, kaufe ich die nächsten Bände. Das können ein paar sein oder alle die bis dato erschienen sind.

3. Liest du lieber ein Taschenbuch oder ein Hardcover?
Beides! Wobei ich mehr Taschenbücher habe, weil sie einfach günstiger sind.

4. Wie groß ist dein SuB? :) Was machst du um ihn zu verkleinern?

Meiner ist jetzt bei 45 ( wenn ich kein Buch vergessen habe). Also im Vergleich zu den meisten nichts^^. Ich nehme gerne an Challenges teil und sehe zu, dass ich dort Bücher vom SuB lese.

5. Welches Genre liest du am liebsten? und welchem Genre gehst du eher aus dem Weg?

Fantasy!!! Ja bis vor ein paar Monaten hätte ich gesagt, ich geh Liebesromanen aus dem Weg. Doch lese ich ab und an auch welche.  Science Fiction und Humor gehe ich meist aus dem Weg. Wobei es da auch Außnahmen gibt.

6. Kaufst du auch Bücher nur nach dem Cover? Ohja habe ich früher fast nur getan!!!!

7. Wie viel liest du im Schnit im Monat?

Fünf bis zwölf stück ca.

8. Wenn das Buch verfilmt wird guckst du dir das auch immer an?

Kommt drauf an, wie ich das Buch fand und wie der Trailer mir gefällt.

9. Nimmst du ein richtiges Leszeichen oder nimmst du was du gerade findest? :D Wenn Lesezeichen welches ist dein Lieblingslesezeichen? (Bild wäre cool) :)
Normal nehme ich ein Lesezeichen. wenn ich grad keins zu Hand habe, dann fleigt ein Zettel rein.
Ich habe mehrer Lieblinge und noch ganz  neue bekommen. ein paar der Lieblinge zeige ich mal:



10. Durch welche Bücher bist du so richtig zum lesen gekommen?
"Hanni und Nanni" von Enid Blyton und "Harry Potter" von J.K. Rowling.









So hier kommen meine Fragen:
  1. Welches Buch ist so gar nicht deins?
  2. Liest du auch mal Bücher von Indie-Autoren oder suchst du dir nur Bücher von bekannten Autoren?
  3. Was machst du wenn du gerade ein Buch zu Ende gelesen hast und die Fortsetzung erst viiiiiiiieel später erscheint, du sie aber sofort haben möchtest?
  4. Liest du lieber dicke oder dünne Bücher?
  5. Was hast du immer beim Lesen dabei? Tee, Schokolade, Kuscheldecke, ...
  6. Liest du auch ausgeliehene Bücher oder kaufst du dir alle?
  7. Würdest du dich lieber mit dem Autor eines Buches unterhalten oder mit einem der Protagonisten?
  8. Wieviele Bücher besitzt du?
  9. Hast du ein Buch mit Widmung in deinem Regal?
  10. Liest du nur Bücher einer Alterskategorie oder ... ?









Ich tagge:
  1. Sally von Sally's Books
  2. Books of PetrovaFire 
  3. Anke von Bücherverliebt
  4. Leserattes's Bücherwelt
  5. I'm in Love with a book

Rezension: Der Prinz der Rache

Will Gremm wächst unter den Ärmsten der Armen auf. Doch das war nicht immer so, sondern erst seit sein Vater durch eine Intrige hingerichtet und seine Familie in die Slums verstoßen wurde. Doch Will hat seiner toten Mutter versprochen, bittere Rache zu üben. Verbissen kämpft er sich zurück an die Spitze der Gesellschaft. Der Preis, den seine kleine Schwester für seinen Ehrgeiz zahlen muss, ist schrecklich. Doch das ist für Will nur ein weiterer Anspron, Rache für die Familie Gremm zu üben. Er ahnt nicht, dass sein Weg nur Schmerz bereit hält.

Internetseite mit Leseprobe...
Torsten Fink wird im Jahr 1965 geboren. Als Kind lebte er in einer Marinefamilie und verbrachte die ersten Jahre seines Lebens an der Nordsee. Er arbeitet als Texter, Journalist und Kabarettist. Heute lebt und arbeitet er in Mainz. Fink ist Autor verschiedener Reihen. 2009 veröffentlichte er die Reihe "Die Tochter des Magiers". Diese besteht aus drei Büchern "Der Diebin", "Die Gefährtin" und "Die Erwählte". Im Dezember 2012 erscheint der zweite Band seiner Schattenprinz Trilogie mit "Der Prinz der Klingen". Der erste Band trägt den Namen "Der Prinz der Schatten".

[Gewinnspiel] Echtzeit

Hallo ihr Lieben,
ich werde jetzt gar nicht so viel zum Gewinnspiel sagen, dann das macht die Autorin von "Echtzeit"selbst.
Lehnt euch zurück und lauscht Sarah Reitz:




Wenn ihr noch keine Ahnung habt, wie das Buch ist könnt ihr euch erstmal meine Rezension anschauen und/oder auch mein Interview mit Sarah. Da könnt ihr euch vielleicht auch Anregungen für eure Fragen abholen.

Nun fasse ich nochmal zusammen ihr könnt 3 eBooks von "Echtzeit" gewinnen und als Sonderpreis gibt es einen Amazon-Gutschein im Wert von 15€.
Ihr habt jetzt von heute, Montag dem 20.01.14, bis nächsten Montag, 27.01.14, bis um 23:59 Uhr Zeit eure Frage zu stellen. Dann werde ich die Fragen an Sarah weiterleiten und mit den Antworten, dann auch die Gewinner bekannt geben.
Ja lasst mal eure Köpfe rauchen und los geht's!!!

Rezension: Das verwunschene Karussell




Caitlin Macrae scheint die Einzige in ihrem Freundeskreis zu sein, die nach dem Schulabschluss keinen Plan hat, wie es in ihrem Leben weitergehen soll. Doch dann erreicht sie die Nachricht vom plötzlichen Ableben ihrer Lieblingstante Megan, und nicht nur das – anscheinend hat sie Megans gesamtes Hab und Gut geerbt. Während sie sich nach New England aufmacht, um die Erbangelegenheiten ihrer Tante zu regeln, hat Caitlin keinen Sinn für den romantischen Indian Summer, denn sie begleitet nur ein Gedanke: Wie konnte ihre Tante so plötzlich ums Leben kommen? Hatte es etwas mit dem historischen Karussell zu tun, dem sie ihr letztes Lebensjahr gewidmet hat? Und wer ist der geheimnisvolle junge Mann, der ihr dabei half? Nur einer Sache ist sie sich sicher: Sie muss das zu Ende zu bringen, was ihre Tante begonnen hat …

Internetseite mit Leseprobe...

© Dove
Evelyn Boyd begeisterte sich schon immer für coole Waldgeister, dunkle Vampire und einsame Werwölfe. Bereits als Kind las sie alles, was sie dazu in die Hände bekommen konnte. Bevor sie allerdings anfing ihre eigenen Geschichten aufs Papier zu zaubern, studierte sie Medizin. Noch heute wagt sie den Spagat zwischen Feder und Skalpell.
Quelle: carlsen.de

Rezension: Frostglut


Gwen ist am Ziel ihrer Träume angelangt: Endlich hat sie ein richtiges Date mit dem Spartaner Logan. Doch dann macht ihr ausgerechnet dessen Vater einen Strich durch die Rechnung. Er verhaftet Gwen und klagt sie an, mit dem Gott Loki im Bunde zu stehen und ihm die Flucht ermöglicht zu haben. Nun droht ihr nicht nur Arrest, sondern sogar die Höchststrafe, der Tod. Und damit steht fest: Im Protektorat gibt es einen Schnitter des Chaos. Doch wer ist es? Plötzlich befindet sich Gwen in einem dramatischen Kampf gegen die Marionetten Lokis, der die Mythos Academy erschüttern wird ...

Internetseite